Das Natriumsalz der Alginsäure (E 400). Sie ist Bestandteil der Zellwände einiger Braunalgenarten. Natriumalginat ist wasserlöslich aber empfindlich gegen Hitze und Säuren. Im Zusammenspiel mit Calcium-Ionen bildet es Gele, das koch-, gefrier- und backstabil ist.

Verwendung

Natriumalginat eignet sich daher besonders gut als Überzugsmittel: Als hauchdünner Film schützt es Lebensmittel vor dem Austrocknen oder gibt ihnen Stabilität fürs Gefrieren und Auftauen.

Herstellung

Natriumalginat wird mit Hilfe alkalischer Laugen aus verschiedenen Braunalgen gewonnen.